Trends in Beauty and LifeStyle

Beauty Pflege LifeStyle Gesundheit

Sekundäre Geschlechtsmerkmale und Vorpubertät

Print

Anbruch und Phase der Vorpubertät sind anhand der körperlichen Dynamik deutlich. Als Vorpubertät bezeichnet man die Zeitdauer zwischen dem ersten Auftreten der sekundären Geschlechtsmerkmale (Behaarung, Stimmbruch et cetera) und dem ersten Agieren der Fortpflanzungsorgane (erste Menses beim Mädchen,  erster Samenerguss beim Jungen).

Read more: Sekundäre Geschlechtsmerkmale und Vorpubertät

Erst 5 - 6jährige erzählen über vorgestern und übermorgen

Print

Die Differenzierung der Perzeption ist eine elementare Grundvoraussetzung für die Entfaltung der übrigen erkenntnismäßigen Leistungen. Das Tiefensehen und die

Read more: Erst 5 - 6jährige erzählen über vorgestern und übermorgen

Schulisches-Arbeitshaltung und Realismus

Print

Die Transition von der meist heteronomen zur stärker unabhängigen Anregung vollzieht sich im Großen und Ganzen bei der Wandlung des Schulkindes zum kritischen Realismus. Der Wandel findet bei Mittel- wie auch Oberschichtnachwuchs ebenso wie bei Mädchen eher statt denn bei Unterschichtnachwuchs und Jungen.

Read more: Schulisches-Arbeitshaltung und Realismus

Schulleistung und Attitüde der Eltern

Print

Eintritt zu den gefühlsmäßigen Entgegnungen des Schulkindes verschaffen Erhebungen (das Schulkind ist sprachlich ja wesentlich geschickt er als das kleine Kind), schriftliche Aussagen und

Read more: Schulleistung und Attitüde der Eltern

Maßgeblichkeiten der Leistungsmotivation

Print

Stimuli entstehen im Spannungsfeld von Bedürfnissen. Sie steuern menschliches Handeln auf einen fixierten Soll-Zustand hin. Es gibt eigenständige und heteronome Motivation. Heteronom,

Read more: Maßgeblichkeiten der Leistungsmotivation

Powered by

Home Liebe Kinder Erziehung